Queers Fight Back!

Queerfeindlichkeit nimmt auf der ganzen Welt zu. Nazis, Fundamentalist:innen, Konservative und Reaktionäre jeglicher Coleur versuchen die Existenz queerer Menschen anzugreifen. Die Liste queerfeindlicher Anschläge und Angriffe der letzten drei Jahre ist erschreckend: Der Anschlag von Oslo am 25. Juni 2022, Doppelmord in Bratislava am 22. Oktober 2022, Anschlag in Colorado Springs am 19. November 2022 und vor kurzem der vereitelte Anschlag auf dem Wiener Pride 2023. Und überall dort, wo autoritäre, fundamentalistische und rechte Regierungen und Regime an der Macht sind, ist queeres Leben gefährdet. Ob Todesstrafen im Iran, die Verfolgung und Ermordung queerer Menschen in Russland oder Uganda oder transfeindliche Gesetzgebungen im Bundesstaat Florida, USA.

Bambule Kino #4: Pride

Wir befinden uns im Jahr 1984. Die reaktionäre, neoliberale Politik Margaret Thatchers ist in ganz Großbritannien zu spüren. Es kommt zu landesweiten Streiks, insbesondere im Arbeitssektor der Minenarbeiter*innen. Auch die aufkommende Schwulen- und Lesbenbewegung muss sich mit der queerfeindlichen Politik und der polizeilichen Willkür im Land auseinandersetzen. Eine Gruppe junger …