Leerstandsmelder Marburg

Leerstand in Marburg ist ein Problem und wir sehen leider keine Verbesserungen in Sicht. Die Stadt Marburg weigert sich trotz des offensichtlichen Problems Lösungsvorschläge anzubieten, sondern lässt die Betroffenen von Mietenwahnsinn und Gentrifizierung zumeist alleine. Deswegen haben wir das langfristige Projekt „Leerstandsmelder Marburg“ ins Leben gerufen, um genau diese Missstände aufzuzeigen. Das Projekt ist auf alle Menschen angewiesen, die uns bei unserem gemeinsamen Kampf unterstützen wollen. Wenn ihr Leerstand bemerkt, seien es Wohnungen, Häuser oder freie Flächen, so schickt uns doch über die E-Mail Adresse des Leerstandsmelders (leerstandsmelder_mr@riseup.net) folgende Informationen: Die Adresse des Ortes, den Zustand des Ortes, ein Foto und wenn möglich Informationen über das aktuelle Besitzverhältnis. Eure Daten werden selbstverständlich anonymisiert veröffentlicht. Die gesammelten Informationen werden nach weiteren Nachforschungen anschließend auf der Website veröffentlicht und auf der Karte des bundesweiten Leerstandsmelders eingetragen. Zudem werden unter der Rubrik „Pressespiegel“ alle Artikel ab 2010 gesammelt, die sich ansatzweise mit Mietenwahnsinn,Verdrängung und Stadtentwicklung auseinandersetzen, um Möglichkeiten theoretischer Kritik zu ermöglichen.